Passwort vergessen
» Spiele » 1. Mannschaft - SSV Kasendorf 2 (5:2)

1. Mannschaft - SSV Kasendorf 2 (5:2)

SSV Kasendorf 2
Beginn:
30.04.16 15:00
Mannschaft:
Gegner:
SSV Kasendorf 2
Schiedsrichter:
Adolf Lindner (TuS 06 Töpen)
Ergebnis:
(5:2)

Spielbericht

TSV Harsdorf - SSV Kasendorf 2  5:2 (2:0)

Top Leistung gegen starke Gäste

von Jörg Hinsche

Die im Sturm mit den landesligaerfahrenen Spielern Geßlein und Sesselmann angetretenen Gäste versuchten von Beginn an das Spiel zu bestimmen, doch der TSV hielt gleich dagegen und versuchte aus einer stabilen Abwehr immer wieder mit schnellen Angriffen gefährlich zu werden. Der erste Chance hatten die Gäste, doch TW Klier konnte den Schuss aus kurzer Distanz klären. Die Kassendorfer Spitzen waren bei Scharnagel und Funke bestens aufgehoben und wurden daher nur sehr selten gefährlich. In der 25. Minute ein schneller Konter der Heimmannschaft über die linke Seite, auf der sich der junge Gräf durchsetzte und mit links flach nach innen flankte, wo der mitgelaufene Pop den Ball zur 1:0 Führung über die Linie schob. Der SSV wollte noch vor der Pause zum Ausgleich kommen und dabei übertrieb es Sesselmann mit seinem Einsatz gegen den herausgeeilten Klier. Nach dieser Aktion gab es eine Rudelbildung und es dauerte einige Zeit bis sich die Gemüter wieder beruhigten. Die Zweikampfstärke der TSV Truppe gefiel den Kasendorfern überhaupt nicht, wobei sie aber auch nicht immer zärtlich zu Werke gingen. Fast mit dem Pausenpfiff lief Simsek einen zu kurz geraten Rückpass der Gäste ab, ließ TW Wagner stehen und erhöhte auf 2:0. War die erste Hälfte schon aufregend, überschlugen sich die Ereignisse nach dem Wechsel. Der SSV hatte umgestellt; Wenig ging vorn ins Zentrum und Sesselmann ließ sich etwas zurückfallen. Doch mit dem ersten abgefangenen Ball spielte der TSV erneut schnell nach vorn und Schreiber steckte den Ball genial auf Gräf durch, der allein vor TW Wagner keine Mühe hatte auf 3:0 zu erhöhen. Doch die Freude währte nicht lange und nur zwei Minuten später erzielte Wenig das 3:1, als die TSV Abwehr einen langen Ball unterschätzte. Aber auch der SSV Jubel dauerte nicht lange, denn der flinke Simsek lief den etwas hüftsteifen SSV Verteidigern erneut ein Ball ab, zog in die Mitte und hämmerte den Ball zum 4:1 in die Maschen. Kasendorf gab zwar nicht auf und versuchte immer wieder zum Anschluss zu kommen, doch der TSV stand sicher und ließ wenig zu. Allerdings konnte erneut Wenig mit einem Freistoß aus ca. 20 Metern seine Farben heran bringen. Aber die Heimmannschaft hatte auch hierauf wieder prompt ein Antwort parat. Ein zu kurz geklärten Ball nahm Schreiber im Mittelfeld auf und bediente den freistehenden Scharnagel, der den Ball aus ca.6 Metern ins Tor jagte. Die Gäste waren zwar bis zum Schluss bemüht, doch der TSV war an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft, der man ein Lob für ihren Einsatz und ihre Geschlossenheit aussprechen muss.

TSV Harsdorf: Klier, Wesser, Funke, Doerfler, Gutzeit, Scharnagel I., Simsek E., Pop, Schreiber, Gräf, Bilogrevic / Bilki, Kadner (58.), Alvaran (75.), Popp (87.)
SSV Kasendorf 2: Wagner T., Stübinger F., Hösch H., Semelroch, Geßlein, Hugel, Hofmann, Sesselmann, Hohenberger, Hartmann, Wenig / Bayer, Eschenbacher (50.), Kapsch (46.), Wondra (75.)
Tore: 1:0 Pop (25., Gräf), 2:0 Simsek E. (45., Gutzeit), 3:0 Gräf (46., Schreiber), 3:1 Wenig (48.), 4:1 Simsek E. (50.), 4:2 Wenig (60.), 5:2 Scharnagel I. (62., Schreiber)
Gelbe Karten: Doerfler - Foulspiel (12.), Gräf - Foulspiel (69.) / Sesselmann - Foulspiel (40.) | Gelb-rote Karten: - / - | Rote Karten: - / -

Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Adolf Lindner (TuS Töpen)


Spielort

Für diese Seite muss Javascript aktiviert sein.




Kommentare